Termin vereinbaren

Modernste Technik für Ihre Gesundheit

Das Schöne an der Zahnmedizin ist, dass ihre Entwicklung nie stagniert. Permanent werden Verfahren und Techniken entwickelt, die es ermöglichen, Patienten immer hochwertiger und minimal-invasiver zu versorgen. Der Nachteil ist, dass Patienten von diesen positiven Entwicklungen nur dann spürbar etwas haben, wenn ihre Ärzte diese Verfahren und Techniken auch kennen und anwenden. Deshalb besuchen wir regelmäßig Fort- und Weiterbildungen und haben unsere Praxis technisch auf höchstem Niveau ausgestattet. Wir finden: Wenn es doch immer wieder neue, modernere Möglichkeiten gibt, unsere Patienten bestmöglich zu behandeln – weshalb sollten wir sie dann nicht anwenden?


Digitale Volumentomografie / 3D-Röntgen

Die digitale Volumentomografie (DVT) ist das modernste Röntgenverfahren in der Zahnmedizin. Wie in der Computertomographie (CT) können hier hochauflösende, dreidimensionale Schnittbilder erstellt werden, jedoch mit dem Vorteil, dass der Patient bei den Aufnahmen aufrecht stehen kann. Zudem besteht die Möglichkeit der räumlichen Darstellung am Bildschirm. Das Verfahren ist nicht nur deutlich strahlenärmer als andere Röntgenverfahren, sondern liefert auch exzellente Bilder, die insbesondere für die Implantologie und für oralchiurgische Eingriffe eine besondere Planungssicherheit bedeuten. Denn je mehr wir als Zahnärzte vor dem Eingriff wissen, desto sicherer die OP.


OP-Mikroskop / Endodontie

Das OP-Mikroskop erlaubt uns, Details zu erkennen, die mit bloßem Auge nicht zur erkennen wären. So werden Eingriffe deutlich präziser. Das bietet nicht nur optimale Voraussetzungen für oralchirurgische Eingriffe, sondern auch für die Wurzelbehandlung. Denn hier ist entscheidend, ob auch winzigste Kanäle und Risse entdeckt werden. Das Mikroskop liefert zudem Bilder direkt auf einen Monitor, sodass wir bestimmte Details auch noch einmal direkt am Bildschirm prüfen und gegebenenfalls auch mit Ihnen besprechen können.


Modernes Narkoseverfahren / Sedierung

In unserer Zahnarztpraxis ist es möglich, Zahnextraktionen, insbesondere die Entfernung von Weisheitszähnen, im Dämmerschlaf durchzuführen. Dafür verwenden wir die sichere Kombination aus einem Beruhigungs- und einem Schmerzmittel. Hierbei verliert der Patient nicht vollständig das Bewusstsein und erlebt die Behandlung entspannt und ohne Angst. Die Sedierung findet unter ständiger Überwachung der Vitalparameter wie Atmung, Blutdruck, Puls und Sauerstoffsättigung statt. Alle Schutzreflexe bleiben erhalten.


Eigenes Praxis-Labor

Mit unserem eigenen Praxis-Labor haben wir die Möglichkeit geschaffen, Provisorien und Schienen, Kronen und Brücken, aber auch individuelle Abutments für Implantate und Veneers direkt in unserer Praxis herzustellen. So können wir unseren Zahntechniker für Zahnfarbenbestimmungen, Einproben oder etwaige Änderungen ganz unkompliziert in Behandlungen und Patientengespräche einbeziehen.


Weitere technische Ausstattungsmerkmale

Neben einer eigenen Hygiene-Straße zur sterilen Instrumentenaufbereitung bieten wir die hochwertige Fotodokumentation unserer Behandlungen mit einem Fotostudio für Aufnahmen und einem eigenen Raum für Besprechungen. Zudem setzen wir in der CMD-Diagnostik eine spezielle Software ein, die sonst meist nur in klinikähnlichen CMD-Zentren eingesetzt wird.